Schlagwort-Archive: Micro Four Thirds

SLR Magic 8mm F4 Review

The SLR Magic 8mm F4 is a compact and lightweight ultra-wide angle lens for the Micro Four Thirds system. The lens was released in march 2017 and although it costs only 350$ it is built out of metal. The SLR Magic 8mm F4 was designed to be used with camera drones. However, in this review, I am going to check if it is also a good option for “normal” cameras.

SLR Magic 8mm F4 Review weiterlesen

SLR Magic 8mm F4 Test

Das SLR Magic 8mm F4 ist ein extrem kompaktes Ultraweitwinkelobjektiv für das Micro Four Thirds System. Das im März 2017 veröffentliche SLR Magic 8mm F4 zeichnet sich trotz eines hochwertigen Metallgehäuses durch ein geringes Gewicht und einen günstigen Preis (ca. 350 €) aus. Konzipiert wurde es besonders für den Einsatz an Drohnen, dieser Testbericht soll klären, ob sich das Objektiv auch für den Einsatz an konventionellen Kameras eignet.

SLR Magic 8mm F4 Test weiterlesen

SLR Magic 8mm F4 sample video and images

The SLR Magic 8mm F4 is a new ultra wide angle lens for the Micro Four Thirds system. It is extremely compact and lightweight for an ultra wide angle lens. Here is a sample video and a few sample shots.

SLR Magic 8mm F4 sample video

SLR Magic 8mm F4 sample images

SLR Magic 8mm F4 sample video and images weiterlesen

ZY Optics Mitakon Speedmaster 25mm f0.95 Testbericht

Das ZY Optics Mitakon Speedmaster 25mm f0.95 ist ein Ende 2015 erschienenes Normalobjektiv für das Micro Four Thirds System. Es handelt sich um ein rein manuelles Objektiv eines chinesischen Herstellers. Das Mitakon 25mm 0.95 ist bereits das dritte rein manuelle F/0.95 25mm Objektiv für das MFT-System, es gibt bereits solche Objektiv von Cosina Voigtländer und von SLR Magic. Das Mitakon 25mm zeichnet sich gegenüber der Konkurrenz durch einen sehr geringen Preis von knapp 400 € und durch sehr kompakte Maße von nur 6×5,5cm (Durchmesser x Länge) bei einem Gewicht von nur 230g aus. Die beiden Konkurrent sind mehr als doppelt so teuer, wesentlich schwerer (410g bzw. 490g) und deutlich größer (Voigtländer 5,8x7cm; SLR Magic 6,5×8,5cm).

Ist ZY Optics hier ein kleines Meisterwerk gelungen oder musste die Bildqualität zu sehr unter dem geringen Preis und den kompakten Maßen leiden?

Lieferumfang des ZY Optics Mitakon Speedmaster 25mm f0.95

Das Mitakon 25mm kommt in einer sehr hochwertigen Box. Der Front- und Rückdeckel werden mitgeliefert. Sonst ist jedoch kein Zubehör dabei, auch keine Gegenlichtblende.

ZY Optics Mitakon Speedmaster 25mm f0.95 Box
ZY Optics Mitakon Speedmaster 25mm f0.95 Box.

Die Verarbeitungsqualität des ZY Optics Mitakon Speedmaster 25mm f0.95

Die Verarbeitungsqualität des ZY Optics Mitakon Speedmaster 25mm f0.95 ist sehr hoch. Es ist aus Metall gefertigt und auch der Fokus- und der Blendenring laufen gleichmäßig mit einem angenehmen Widerstand. ZY Optics Mitakon Speedmaster 25mm f0.95 Testbericht weiterlesen

ZY Optics Mitakon Speedmaster 25mm f0.95 Review

The ZY Optics Mitakon Speedmaster 25mm f0.95 is a normal focal length lens for the Micro Four Thirds system released in fall 2015. It is a purely manual lens from China. The Mitakon 25mm 0.95 is the third manual F/0.95 lens for the MFT-system. The other lenses are made by Cosina Voigtländer and SLR Magic. The Mitakon 25mm is a lot cheaper, smaller and lighter than the competition. It has a RRR of 400 $, while the Voigtländer and the SLR Magic have a RRR of 800$. The Mitakon is only 60mm x 5mm (diameter x lenth) and weights 230g. Both the Voigtländer (58mm x 70mm, 410g) and the SLR Magic (65mm x 85mm, 490g) are bigger and heavier.
Did ZY Optics release a little marvel or did they have to reduce the image quality to achieve this size and price?

The build quality of the ZY Optics Mitakon Speedmaster 25mm f0.95

The Mitakon 25mm is shipped in a very high quality box. Both lens caps are included, but there are no other accessories, not even a lens hood.

ZY Optics Mitakon Speedmaster 25mm f0.95 Box
ZY Optics Mitakon Speedmaster 25mm f0.95 box.

The build quality of the ZY Optics Mitakon Speedmaster 25mm f0.95 is very high. It is made of metal and the focus ring as well as the aperture ring are well damped and move smoothly.

ZY Optics Mitakon Speedmaster 25mm f0.95 Review weiterlesen

Panasonic 14-140mm (II) vs. Panasonic 45-150mm – Vergleichstest

Panasonic 14-140mm (II) vs. Panasonic 45-150mm: Kann das Superzoom mithalten? Das Panasonic Lumix G Vario 14-140mm F3.5-5.6 hat einen sehr guten Ruf für ein Superzoomobjektiv, doch ein Objektiv mit 10x Zoom ist notwendig ein Kompromiss. Kann das Superzoom trotzdem mit der neuesten Variante des Kit-Telezooms, dem Panasonic Lumix G Vario 45-150mm F4-5.6, mithalten? Kann das 14-140mm vielleicht die normalen Kitobjektive komplett ersetzen oder ist es nur ein „Bequemlichkeitsobjektiv“, welches, wann immer es möglich ist, durch das echte Teleobjektiv ergänzt werden sollte?

Von diesem Test gibt es auch Videoversion:

Zum Videotest Panasonic 14-140mm (II) vs. Panasonic 45-150mm auf Youtube.

Verarbeitung und Aussehen

Panasonic 14-140mm (II) vs. Panasonic 45-150mm – Vergleichstest weiterlesen

Panasonic MEGA O.I.S. vs. POWER O.I.S. bei Videoaufnahmen

Panasonic MEGA O.I.S. vs. POWER O.I.S., welche Bildstabilisierung ist besser für Videos?

In diesem Video vergleiche ich die Panasonic MEGA O.I.S. Bildstabilisierung mit der Panasonic POWER O.I.S. Bildstabilisierung.

Laut Panasonic ist der POWER O.I.S. besser als MEGA O.I.S., aber zeigt sich dies auch in der Praxis bei Videoaufnahmen? Oder ist POWER O.I.S. etwa nur ein Werbetrick?

Für diesen Test habe ich das Pansonic 14-140mm mit POWER O.I.S. und das Panasonic 45-150mm mit MEGA O.I.S. verwendet. Ich habe mit beiden Objektiven ein kurzes Video gefilmt und die Wackler am Anfang und am Ende herausgeschnitten, welche durch drücken des Aufnahmeknopfs entstehen. Dann habe ich die beiden Clips mit Hilfe des Stabilisierungstool in Davinci Resolve analysiert.

Was sagt ihr zu dem Ergebnis? Was sind eure Erfahrungen mit der Bildstabilisierung in Panasonic Objektiven und Kameras? Teil es uns in den Kommentaren mit!


 

Micro Four Thirds Standard-Zoom Test

Dieser Artikel vergleicht vier Micro Four Thirds Standard-Zoom Objektive in Hinsicht auf Features, Bildschärfe, Verzeichnung und Vignettierung. Getestet werden das Olympus M.ZUIKO DIGITAL ED 12-50 mm 1:3.5-6.3 EZ, das Olympus M.ZUIKO DIGITAL 14-42 mm 1:3.5-5.6 (I), das Panasonic LUMIX G VARIO 14-42mm F3.5-5.6 ASPH. MEGA O.I.S. (I) und das Panasonic LUMIX G VARIO 14-45mm F3.5-5.6 ASPH. MEGA O.I.S.

For the English version of this article clicke here.

Einleitung

Die meisten Fotografen beginnen ihr Hobby mit einem Standard-Zoom Objektiv, welches direkt mit ihrer Kamera geliefert wird. Gerade im Fall des Micro Four Thirds Systems werden viele diese zwar schnell gegen Festbrennweiten austauschen, aber gelegentlich ist es doch wesentlich komfortabler, ein Zoomobjektiv zu benutzen. Da die hervorragenden, aber extrem teuren, Profi-Zooms vielen zu kostspielig sein dürften, stellt sich die Frage: Welches der Standard-Zoom Objektive bietet die beste Bildqualität?
Als sich vor einiger Zeit die Gelegenheit dazu bot, habe ich es mir daher nicht nehmen lassen, vier dieser Objektive miteinander zu vergleichen.

Features

Eindeutig die meisten Features bietet das Olympus M.Zuiko 12-50mm: Als einziges Micro Four Thirds Zoomobjektiv, abseits der „Profi-Objektive“ ist es gegen Spritzwasser und Staub geschützt. Als einziges Objektiv im Test bietet es einen elektronischen und internen Zoom, d. h. es verfügt über einen Motor für gleichmäßige Zoomfahrten und verändert seine Größe beim Zoomen nicht. Zudem bietet es einen Makromodus, welcher immerhin einen Abbildungsmaßstab von ca. 1:3 erlaubt. Des Weiteren bietet es noch eine extra L-Fn Taste. Zudem liefert es als einziges der vier Objektive einen Ultraweitwinkel von 12mm.
Die beiden Objektive von Panasonic verfügen über einen integrierten Bildstabilisator. Wie nützlich dieser ist, hängst selbstverständlich stark von der Kamera ab. Bei Panasonic Kameras ohne kamerainternen Stabilisator, ist ein stabilisiertes Objektiv ein must-have. Bei neueren Olympus Kameras ist er vollkommen nutzlos. Bei den Olympus und Panasonic Kameras, welche nur für Fotos nicht aber für Videos eine optische Stabilisierung haben, bieten die beiden Objektive immer noch einen entscheidenden Bonus zum Filmen. Beim Panasonic Lumix 14-45mm lässt sich der Bildstabilisator über einen extra Schalter aktivieren und deaktivieren, im Fall des Lumix 14-42mm (I) muss dies über das Kameramenü erfolgen.
Eindeutiger Verlierer ist das Olympus M.Zuiko 14-42mm (I). Zwar ist es deutlich das kompakteste der Objektive, aber sein Fokusmotor, welcher geräuschvoll das Frontelement bewegt und rotiert, entstammt noch einer anderen Generation von Objektiven. Wer Polfilter nutzen und mit seiner Kamera filmen möchte, wird hiermit nicht glücklich werden.

Micro Four Thirds Standard-Zoom Test weiterlesen

M43 Kit-Zoom Vergleich 14mm

Dieser Beitrag vergleicht die Schärfe von vier Micro Four Thirds Kit-Zoom Objektiven bei 14mm. Getestet werden das Olympus M.ZUIKO DIGITAL ED 12-50 mm 1:3.5-6.3 EZ, das Olympus M.ZUIKO DIGITAL 14-42 mm 1:3.5-5.6 (I), das Panasonic LUMIX G VARIO 14-42mm F3.5-5.6 ASPH. MEGA O.I.S. (I) und das Panasonic LUMIX G VARIO 14-45mm F3.5-5.6 ASPH. MEGA O.I.S.

Dieser Beitrag ist Teil des Artikel Micro Four Thirds Kit-Zoom Vergleich Teil I.

M43 Kit-Zoom Vergleich 14mm weiterlesen