Fokussiergeräusche des Panasonic 25mm F1.7

Ich habe die Fokussiergeräusche des Panasonic 25mm F1.7 noch einmal untersucht, da ich einige Nachfragen zu diesem Thema erhalten habe.

Beim schnellen Fokussieren im Single-Autofokus (S-AF) erzeugt das Objektiv ein leichtes Surren und einen einzelnes Klicken, sobald es den Fokus gefunden hat. Dieses Geräusch ist aber nicht so laut, dass es Menschen in der Umgebung groß auffallen dürfte. Ich habe die Kamera in den Silent-Mode gesetzt und den Bildstabilisator deaktiviert, diese Geräusche kommen also definitiv vom Objektiv, nicht von der Kamera.

Die gute Nachricht ist aber, dass diese Geräusche bei den sanften Fokuswechseln des kontinuierlichen Autofokus (C-AF) während Videoaufnahmen nicht auftreten! Auch nicht wenn der Fokuspunkt über den Touchscreen gewechselt wird.

In meinen Augen stellen die Fokussiergeräusche des Panasonic 25mm F1.7 daher kein Problem dar.

Hier noch ein kleines Demonstrationsvideo (auf Englisch):

3 Gedanken zu „Fokussiergeräusche des Panasonic 25mm F1.7

  1. Hallo Jan….“ Nachbar“.

    meine Frau und ich haben uns je eine G81 zugelegt.
    (bisher RX100II und FZ1000) Jetzt üben wir.
    Objektive: 12-60 3,5/5,6 und 45-200, Standard, also nix dolles.
    Wir schauen alle Fotos über unseren 55Zoll 4k Fernseher an.

    Jetzt suchen wir entweder Festbrennweiten oder Varios mit besserer Bildqualität und möglichst niedrigen Anfangsblenden.
    Lichtstark damit wir auch in dunkleren Räumen oder abends fotografieren können.
    Und…wir wollen uns mal an 4K Videos versuchen.

    Dazu meine Frage:
    für Videos reichen um die 25er Brennweite.
    Was würdest Du empfehlen…lieber lichtstarkere Festbrennweite ohne Stabilisator (mit Stabi gibs bei Pana eh nur das 42,5mm…und das ist schon zuviel), oder Varioobjektiv
    …z.B.12-35/2,8 ?

    Vielen Dank im Voraus für Deine Amtwort

    Gruß aus Linden
    Volker

    1. Hallo Volker,

      bitte entschuldige die späte Antwort, ich war übers lange Wochenende verreist.
      Erstmal gibt es bei der Entscheidung Zoomobjektiv oder Festbrennweiten kein richtig oder falsch. Unterschiedliche Fotografen haben hier unterschiedliche Vorlieben. Meist ist es eine Entscheidung zwischen Flexibilität und Lichtstärke.
      Wenn ich es richtig sehe, habt ihr noch keine Erfahrung mit Festbrennweiten. Deswegen empfehle ich euch dringend, sie einmal auszutesten, zumal ihr ja bereits einfache Zooms besitzt.
      Der Vorteil einer Festbrennweite liegt in der höheren Lichtstärke (1.7 vs. 2.8 macht schon einen Unterschied), zudem sind sie meist leichter und günstiger.
      Das 25mm F1.7 ist dabei für den Einstieg eine gute Wahl. Es ist günstig, hat eine sehr vielseitige Brennweite und, wenn ihr die Fotos ohnehin am Fernseher schaut und Videos macht (je nur 8 Megapixel), ist die Bildqualität mehr als ausreichend.
      Das es keinen Stabilisator besitzt ist nicht so wichtig, denn die G81 hat ja die eingebaute 5-Achsen Stabilisierung.
      Ich hoffe ich konnte weiterhelfen, falls du noch Fragen hast, melde dich ruhig nochmals.

      Grüße,
      Jan

      1. Hallo Jan,

        jetzt habe ich mir Zeit gelassen😉
        Vielen Dank für Deine Antwort.
        Ich schau mal ob ich über ebay an das Objektiv dran komme (muss ja nicht immer neu sein).

        Zwischenzeitlich haben wir uns Oly 9-18 über ebay gekauft…ich wollte noch ein Weitwinkel. Das Objektiv war nicht alleine zu bekommen…es war noch eine Kamera Oly OMD M5 V1 in silber/schwarz dabei, mit sage und schreibe 418 Auslösungen..also praktisch neu. Überlege jetzt diese vielleicht zu veräußern, da die Bedienung doch sehr von unseren Panasonic abweicht. Qualitativ tun sich die Oly und unsere G81 eh nix.

        Schönen Abend noch, bzw.nice weekend.

        Gruß aus Linden
        Volker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.